Aktuelle Ausstellungen

  • Museen digital

    Die Frankfurter Kultureinrichtungen sind derzeit aufgrund der derzeitigen Lage bedingt durch die Auswirkungen des Coronavirus SARS-CoV-2 geschlossen. Doch die Kultur kann in dieser schweren Zeit dennoch dazu beitragen, soziale Begegnungen und Erfahrungen zu ermöglichen.

    Hier werden Frankfurter digitale Museumsangebote zusammengefasst – von Videos bis hin zu Digitorials.

  • Caricatura Museum Frankfurt: Komische Kunst geht online

    Niemand sollte auf Lachen verzichten! Das Caricatura Museum gibt virtuelle Einblicke: Cartoons der aktuellen Ausstellung „Beste Beste Bilder – Die Cartoons des Jahrzehnts“ sowie der Dauerausstellung und Highlights auf Youtube.

    Mehr Informationen
  • DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum: Das DFF bietet zahlreiche Möglichkeiten, Filmkultur online zu erleben

    Das DFF bloggt, zeigt zwei virtuelle Ausstellungen und Videos von Filmgesprächen. Für Kinder gibt es Basteltipps.

    Mehr Informationen
  • Eintracht Frankfurt Museum: Youtube-Führung

    Das Museum hat geschlossen, aber Einblicke ins Stadion gibt es trotzdem!

    Mehr Informationen
  • Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum: Restaurierungseinblicke und den Karneval in Rom von 1852 digital erleben

    Neben dem Online-Katalog wartet das Goethe-Museum mit zwei ungewöhnlichen digitalen Projekten auf: Dem Restaurierungsprojekt "Gesichter für das Deutsche Romantik-Museum" und dem Storytelling-Projekt "Souvenirs aus Rom – Das Album der Maxe von Arnim"

    Mehr Informationen
  • Geldmuseum der Deutschen Bundesbank: Ausstellung virtuell

    Während der Schließzeit Museums kann man die Sonderausstellung "Gold-Schätze in der Deutschen Bundesbank" online besuchen.

    Mehr Informationen
  • Historisches Museum Frankfurt: Jetzt die Sammlung online erleben!

    Gemälde, alte Spiele, Stoffherzen – die Sammlung Online des Historischen Museums lädt zum Entdecken ein! Ergänzt wird das Angebot durch einen Mutlimedia-Guide und selbst aktiv werden kann man im Stadtlabor digital.

    Mehr Informationen
  • Institut für Stadtgeschichte: Archivschätze online und digitale Führung durch die Sonderausstellung "Bewegte Zeiten" auf der Homepage

    Als Highlight kann man im DFG-Viewer durch das Weltkulturerbe "Die Goldene Bulle" blättern.

    Mehr Informationen
  • Jüdisches Museum: Mit den digitalen Angeboten erfährt das Museum eine Erweiterung in den virtuellen Raum

    Die Online-Ausstellungen führen unter anderem durch das Museum Judengasse und die Familiengeschichte der Anne Frank und die "Unsichtbare Orte"-App durch die ganze Stadt.

    Mehr Informationen
  • Liebieghaus Skulpturensammlung: Das Museum kommt zu Ihnen!

    Das multimediale Digitorial zu "BUNTE GÖTTER – GOLDEN EDITION. Die Farben der Antike" bietet einen facettenreichen Einblick in die ausgestellten Werke, der Audioguide führt durch die Schau und in Videos stellt sich das Haus mit seinen Ausstellungen vor. Für Kinder gibt es einen Online-Atelierkurs.

    Mehr Informationen
Seite 1 von 2
1
2
Zurück  |  Drucken  |  Versenden